Spielmanns- und Fanfarenzug der Sportvereinigung 1879 e.V. Hainstadt/Hainburg

 

 IMG 85401

Uwe Junker 25 Jahre musikalischer Leiter des Spielmanns- und Fanfarenzug der Sportvereinigung              

Als Uwe Junker vor 25 Jahren als musikalischer Leiter die Geschicke des Spielmanns- und Fanfarenzuges in seine Hände nahm, hatte er schon eine beachtliche Laufbahn als junger Musiker zu verzeichnen. In seinem Heimatort Strötzbach und später in Schimborn gehörte er deb jeweiligen Spielmannszügen an. In verschiedenen Bands der unterschiedlichsten musikalischen Besetzung sorgte er , bis zum heutigen Tage in der Kultband Chicahlgo, als Bandleader und Sänger für gute Unterhaltungsmusik.

Für den guten Ton zuständig ist er auch in Hainstadt. Seine erste Maßnahme als Leiter war die Einführung der Grundlehrgänge in der Notenlehre und eine musikalische Ausbildung der Spielleute.

Die Erfolge blieben nicht aus. So konnte der Spielmanns- und Fanfarenzug bei der Teilnahme am "Großen Preis von Dieburg" 1993 gleich zwei erste Plätze und den zweiten Dirigentenpreis erringen.

Der Instrumentensatz wurde durch neue Melophon-Hörner erweitert und dadurch eine andere Facette der Fanfarenmusik eröffnet.

Beim "Internationalen Balaton-Wettstreit" in Ungarn1996 war es dann ein beachtlicher 3. Platz, der die Richtigkeit dieser Umstellung bestätigte.

Auch der Kreis der Auftrittsortwurde größer. Brezelfest in Speyer, Backfischfest in Worms, Coloseum in Köln, Geisenheim und Johannisberg am Rhein, Dresden um nur einige Orte zu nennen, sowie über 20 Teilnahmen an Hessentagenbrachten den Musikern sogar Fernsehruhm ein.

Auch die vier Reisen in die Österreichischen  Partnergmeinden oder 3 mal zum internationalen Musikfest nach Calella in Spanien waren unter seiner Leitung stets mit Erfolg, dabei auch mit Spaß und Freude für alle Teilnehmer verbunden.

Ein besonderer Höhepunkt in der gemeinsamen Geschichte ist auch die Aufführung des Großen Zapfenstreiches zusammen mit der Musikgesellschaft Eintracht beim Feuerwehrfest 2014 in Hainstadt.

Bei allen musikalischen Facetten ist Uwe Junker seiner Linie, die traditionelle und moderne Spielleutemusik zu bewahren, treu geblieben.

Die Hainstädter Spielleute sagen Dankeschön für 25 Jahre Geduld und Ausdauer und wünschen sich noch viele weitere Jahre der Zusammenarbeit.

Am 03.12.2016 wurde Uwe Junker vom BDMV, durch Bürgermeister Bessel die goldene Ehrennadel mit Diamant überreicht. Auch Volker Jäkel Vorsitzender des Kulturausschusses und Peter Jung, Vorsitzender der Sportvereinigung gratulieren zu diesem besonderen Jubiläum.

 

 

Impressum